StudentenTheater Greifswald

Suche


Unterstützt von:

Stadtwerke Greifswald

Seiten von Freunden

GrüßeWand

Previous Next
Latest on 13.10.2017 14:28

Falke: Hei Maulwurf,ich habe gestern gehört, dass alles wie geplant am Montag stattfindet.

Maulwurf: Findet diese wing it sache nächsten Montag statt? Würde gerne. Unterirdische Grüße!

Ma'ma Ernst: Hallo Gabi, schreib doch einfach mal eine Mail an info[ät]stuthe.de Liebe Grüße Ma'ma Ernst

Gabi: wann kann man beim impro mitmachen?

Momo: Hallo Klaus, bei facebook sind wir etwas aktiver. Du kannst uns aber zum Beispiel eine Mai schicken und Dich in den "Was geht" Verteiler stecken lassen. Dann bleibst [...]

» auch einen Gruß schreiben




« | Startseite (Home) | »

Semesterbericht SoSe 2017

Von Dennis | 7. August 2017

AUS DEM VERGANGENEN SEMESTER

Impro
Ma’ma Ernst, unsrere Improgruppe, hat das neue Format Hotel Royal am Beginn der Semesterferien aufgeführt. Dabei ist eine Person der Bellboy, der in alle Szenen, die in Zimmern des Hotels stattfinden, integriert wird.

„GarThen“-Einweihung
Immer gab es vor dem Gebäude Franz-Mehring-Straße 48 einen rechteckigen, trostlosen Fleck mit Sand. Das sollte nicht mehr länger so bleiben. Nachdem die Uni ihre Zustimmung gab, kümmerte sich das StuThe um eine wesentliche Verschönerung: Bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr wurde der neue Garten mit dem Namen „GarThen“ eingeweiht. Dazu später noch mehr.

My beautiful picture

SOMMERSEMESTER

Leonce und Lena
Die Aufführung des Stücks Leonce und Lena wurde verschoben. Sie wird voraussichtlich am Ende des kommenden Semesters stattfinden. Ab Oktober werden die Proben auf Hochtouren laufen und uns eine interessante Inszenierung erwarten lassen.

Rubenow
Das Theaterstück Rubenow hatte nach den Aufführungen im vergangenen Semester sehr positives Feedback bekommen. Daher wurde es nach der Semesterpause wiederaufgenommen. Sogar der Bürgermeister und damit amtlicher Nachfolger Rubenows schaute vorbei. Am 13.07. gab es eine gelungene Derniere.

StraZe
Am selben Abend wurde vor dieser Derniere die Bühne in der StraZe eingeweiht. Die Trennwand zwischen dieser und dem großen Saal ist gefallen. Damit war es eine gute Möglichkeit, die Tradition, die das StuThe mit diesem Gebäude verbindet, zu wahren. Das StuThe zeigte einen Ausschnitt aus Rubenow, welcher auch als Werbung für die Derniere diente. Das war seit sehr langer Zeit die erste Schauspielaktion auf dieser Bühne. Anschließend gab es eine Improvisation.

Stadtradeln
Das neu gegründete Team „StuThe Greifswald“ erreichte bei der Stadtradeln-Aktion mit 1470,3 km Platz 24. Bei den meisten Kilometern pro Teilnehmer erreichte das StuThe sogar Platz 4 von den 59 Greifswalder Teams.

Neuer Vorstand
Nach der Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Felix Gley, Robert Mrotzek und Mara Sutorius von Alexander Stemke, Siemke Käthler und Dennis Quadt abgelöst. Johannes Hertel gehört nach wie vor dazu. Siehe auch hier.

Ma’ma Ernst
Das bereits erwähnte Format Hotel Royal wurde gleich zu Beginn des Semesters wieder aufgeführt. Auch im April gab es einen Auftritt zum Abschied von Raissa, einem Ma’ma Ernst-Mitglied, das sich nun auf einer langen Radtour durch ganz Europa befindet. Ab Mai kam es zur Wiederaufnahme von RealLifeTV. Bei diesem Format werden zunächst vom Publikum Sendungen vorgegeben. Aus diesen sehen wir dann improvisierte Szenen. Schließlich stimmt das Publikum ab, welche der Sendungen anschließend in voller Länge gezeigt werden soll. Es war wie immer ein großer Spaß.

Vereinsjubiläum 
Am 14. Juli 2007, genau 10 Jahre zuvor, wurde offiziell der Verein „StudentenTheater der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald e.V.“ gegründet. Natürlich war das im Grunde nur ein Rechtsakt zur Selbstständigkeit des bereits lange vorher existierenden Theaters, aber auf jeden Fall ein Grund zum Feiern. Es war eine schöne Feier, die dann doch ohne Programm im Saal auskam. Dafür war es draußen bei dem schönen Wetter einfach zu gemütlich. Es wurde gegrillt und es gab mithilfe der großen Leinwand eine Diashow im Freien veranstaltet.

#01#AIPAMBP2DAA

Jubiläumsfeier

So konnte man sich an all das zurückerinnern, was dieses Theater in all den Jahren geschaffen hatte. Und so wie das StuThe immer gewachsen ist, so ist auch der im Frühjahr eingeweihte „GarThen“ über sich hinaus gewachsen:

IMG_1535

Workshop mit Auftritt
Am 22.07. fand ein Nachmittags-Workshop mit Olivier Jost statt. Zum Abschluss gab dieser am Abend einen Auftritt mit Georg Meier als Übersetzer.

Internationale Theatergruppe
Diesmal erwartete uns sogar in den Semesterferien noch etwas: Die Internationale Theatergruppe führte ein Stück auf. Bis Juni war die Spielgruppe offen. In ihrer dann finalen Zusammensetzung hat sie schließlich das Stück aufgeführt.

 

AUSSICHTEN AUF DAS KOMMENDE SEMESTER

Neben Leonce und Lena bietet StuThe noch Schauspielkurs am Stück und ein Stück über Ernst Moritz Arndt, das damit nach der erfolgreichen Produktion Rubenow eine weitere Persönlichkeit beleuchten und damit an die aktuelle Debatte um den Namenspatron der Uni anknüpfen wird.

Für Letzteres werden auch noch Leute gesucht, die ab Semesterbeginn gerne mitmachen würden. Also: Wollt ihr gerne Theater spielen und dabei sein? Meldet euch: info[at]stuthe.de

Und für die, die es etwas langsamer angehen wollen, hier wieder eine kleine Übung für zu Hause:

Es wird gekaut – und zwar ein imaginäres Kaugummi – mit großen Bewegungen des Mundes. Dieses Kaugummi hat den besten Geschmack. Daher können auch Laute hinzugezogen werden, wie „Mmmmhhh“ – ruhig stark übertrieben.

Topics: Allgemein, Kalender | Kein Kommentar »

Kommentare