StudentenTheater Greifswald

Suche


Unterstützt von:

Stadtwerke Greifswald

Seiten von Freunden

GrüßeWand

Previous Next
Latest on 08.4.2019 11:12

Dennis: Arndt wird spätestens Angfang Juli wieder aufgeführt.

Georg: Wird es außer an diesem WE noch weitere Termine für Arndt geben, und wenn ja, habt ihr schon ne Ahnung wann?

Dennis: Hallo Carmen, alle können mitmachen, unabhängig von Alter und Beruf. Komm einfach mal vorbei!

Carmen: Hallo! Kann man auch als Nicht-Studentin beim StuThe mitmachen?

Falke: Hei Maulwurf,ich habe gestern gehört, dass alles wie geplant am Montag stattfindet.

» auch einen Gruß schreiben




« | Startseite (Home) | »

Eugene Ionesco:Die Unterrichtsstunde

Von uli | 21. Oktober 2012

Design: Josephine Steinfurth
Der französich-rumänische Autor Eugène Ionesco schrieb das Stück bereits 1950, welches sich seither einer ungebrochenen Beliebtheit erfreut und immer wieder auf großen und kleinen Bühnen in ganz Euro gespielt wird. Die Suche nach einer wesentlichen Realität, nach dem Lebenssinn in einer hochindustrialisierten Gesellschaft ist Ionescos Dauerthema. In „Die Unterrichtsstunde“ geht es vor allem um die Möglichkeiten und Grenzen von Sprache, den Geschlechterkampf, vielleicht sogar um eine Art Akademiker-Satire –
einer Art Abgesang auf die elitäre Schicht der Akademiker. Der Rest liegt im Auge des Betrachters!

Einlass: 19.30 Uhr (rechtzeitiges Erscheinen sichert beste Plätze, es sind nur wenige vorhanden!!)

Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: 4€ (Studenten) // 6€ (Nichtstudenten)

Professor: Dominik Wachsmann
Schülerin: Josephine Steinfurth
Dienstmädchen: Gunnar Fasold

Inszenierung: Florian Leiffheidt
Bühne/Kostüme: Patrick Ernst
Lichtgestaltung: Georg Meier
Regieassistenz: Patrick Ernst / Dominik Wachsmann

Premiere : 3. November / 20.00 uhr

weitere Vorstellungen: 14.11. / 5.12. / 19.12. / 9.1. / 18. 1. / je 20.00 uhr

Foto: Josephine Schalau

Topics: Allgemein | 3 Kommentare »

3 Kommentare to “Eugene Ionesco:Die Unterrichtsstunde”

  1. herr professor meint:
    1.November 2012 at 18:36

    19:00 ist Einlass, 19:30 (in worten: neun zeh nur dreißig!) ist Beginn!!!

  2. regie-f. meint:
    2.November 2012 at 08:47

    19.00 uhr einlass und 19.30 bezieht aich auf die premiere am 3.11. (samstag)…

  3. regie-f. meint:
    8.November 2012 at 20:46

    Darrnke für die gelungene Darrbietung an alle Darrsteller! Und darrnke arrn arrle für den wunderbaren Arrbend!

Kommentare