The kiss of oblivion

Adaptation of Botho Strauss‘ play Remembering means to reassemble events. The things that are remembered are interwoven with reality. We see the intimate history—or, rather, parts of the whole that switch back and forth—of a love. Two people meet by coincidence and harry each other in a most brutal way in order to find an […]

DER KUSS DES VERGESSENS

nach Botho Strauss Im Erinnern werden die Dinge neu zusammengesetzt. Das Erlebte flechtet sich in die Gegenwart. Wir sehen die intime Geschichte –nein,  eher noch „Teile vom Ganzen die hin und herspringen- einer Liebe.  Zwei, die sich zufällig begegnen und  sich aufs Brutalste zusetzten um die Fragen der großen Gefühle beantworten zu können…auf der Suche […]

DIE LEBENSBEICHTE DES FRANÇOIS VILLON

Dienstag, 01.12., 20:00 Uhr, Mensaclub Das StudentenTheater lädt sich zwei besondere Freunde ein: Alfons Kujat und François Villon. Wir danken Ihnen! – und dem Mensaclub und dem Studentenwerk ebenfalls – und schließlich dem Erfinder der Schrift und des Weins! Villon wurde 1431 auf dem Mont Torbier, dem Galgenhügel zu Paris, als Sohn mittelloser Eltern geboren […]

Unsere Gruppen

 Montags 20:15 – 22 Uhr offenes wing it! Dienstags 19 -22 Uhr „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?„ Donnerstags 20-23 Uhr “ Ma´ma Ernst – Improtheater„

Nach oben