StudentenTheater Greifswald

Suche


Unterstützt von:

Stadtwerke Greifswald

Seiten von Freunden

GrüßeWand

Previous Next
Latest on 08.4.2019 11:12

Dennis: Arndt wird spätestens Angfang Juli wieder aufgeführt.

Georg: Wird es außer an diesem WE noch weitere Termine für Arndt geben, und wenn ja, habt ihr schon ne Ahnung wann?

Dennis: Hallo Carmen, alle können mitmachen, unabhängig von Alter und Beruf. Komm einfach mal vorbei!

Carmen: Hallo! Kann man auch als Nicht-Studentin beim StuThe mitmachen?

Falke: Hei Maulwurf,ich habe gestern gehört, dass alles wie geplant am Montag stattfindet.

» auch einen Gruß schreiben




Erreger – Ein Trader in Quarantäne

Von Dennis | 28. Juli 2021

Das StuThe Greifswald zeigt einen Bühnenmonolog von Albert Ostermaier

etwas schreckliches geschieht in mir als kind war ich nie krank

Ein Trader an der Börse, der sich in einer Quarantäne wiederfindet und die Welt nicht mehr versteht. Das war 2001 zur Uraufführung vor allem ein Stück über Systemrelevanz, Bankenrettungen, Börsendinge. Heute ist das ein Text über Quarantäne, Hygieneverordnungen, Systemrelevanz, Wirtschaftlichkeit und neue Realität nach Corona.

OPEN AIR – EINTRITT FREI

14. und 15. August jeweils um 19 Uhr

Im Garten des Pommerschen Landesmuseums.

Einlass über die Gartenpforte. Nach aktuellen Regelungen ohne Testpflicht und ohne Maskenpflicht, bitte bringen Sie etwas Zeit mit für einen Check-In für die Kontaktverfolgung.

Diese Veranstaltung ist Teil des Kultursommers 2021 des Landkreises Vorpommern-Greifswald

Themen: Theaterstücke | Kein Kommentar »

Lesung : Auf sie mit Gedöns!

Von Dennis | 10. Juli 2021

Gottfried Haufe erforscht alles Gedöns des Lebens: Liebeserklärungen, Gruppentherapie, Telekommunikation, die perfekte Trennung und alte Studienfreunde. Mal fließend, mal kantig und mal in Reimform.

Foto: Fabian Mondl

Mit seinem Buch „Auf sie mit Gedöns!“ kommt Gottfried auf der Gedöns-Tour in seiner Geburtsstadt Greifswald vorbei. Absoluter Pflichtstopp natürlich.

Das Ergebnis seines Schaffens sind Sichtweisen und Perspektivwechsel, die sich sowohl altgediente als auch zeitgenössische Themen vornehmen – und das stets mit einem ironischen Blick in den Rückspiegel.

Und auch nach aufmerksamer Lektüre bleibt es ein durchaus zu diskutierender Sachverhalt, was zum Kuckuck eigentlich eine Wemse ist. Es kann also spannend werden.

22. Juli, 20 Uhr auf dem Gelände der STRAZE (bei Regen im Gebäude)

Preise: 5€ (ermäßigt) | 8€ (normal) | 12€ (Solipreis)

Bitte vorher HIER reservieren!

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

„Peter Squentz“ – Absurda Comica

Von Dennis | 9. Juli 2021

Beitrag zum 400. Geburtstag von Sibylla Schwarz, StuThe + S.Schwarz e.V.

Weil wir unser Stück nicht zu Ende arbeiten konnten, zeigen wir, was wir bis jetzt zu zeigen haben in einer sehr amüsanten szenischen Film-Dokumentation. Keine Sorge es wird auch live gesungen und gespielt.

„Peter Squentz“ von Andreas Gryphius in der Inszenierung von Hedwig Golpon ist ein Beitrag zum 400. Geburtstag von Sibylla Schwarz in Verbindung mit dem gleichnamigen Förderverein.
Ein Theaterstück der Zeit, in der auch Sibylla Schwarz geboren, gelebt, geschrieben und früh gestorben ist. Der Zeit, in der auch der theaterbesessene Herzog Philipp Julius von Pommern-Wolgast „tragische Komödien tragieren“ ließ.
Mit großer Lust stürzten sich sieben junge Männer in die Improvisation des vorgeschlagenen „Schimpff´s“, des Spiels um Peter Squentz, dem dichtenden Schulmeister und seinen spielverrückten Handwerkern. Aber schon im März 20 machte Corona dem Spaß ein Ende. Die angestrebte Premiere im Mai 21 fiel den Viren zum Opfer. Nicht aber unsere Lust am Theaterspielen!
Wir zeigen also unsere Probenmitschnitte, Fotos und Texte, dargestellt in einer filmischen Dokumentation, unterbrochen von turbulenten szenischen Darstellungen, Kerls-Liedern und Geschichten.
Viel Vergnügen.

15. und 16.07., jeweils 20 Uhr im STRAZE-Saal

Anmeldung über: https://tix.straze.de/squentz/
Oder am Abend nach Plätzen fragen.

Themen: Allgemein, Theaterstücke | Kein Kommentar »

Antigravitationskräfte #4

Von Dennis | 28. Juni 2021

Grenzüberschreitende deutsch-polnische Kunst-Workshops

Open-Air-Show

Es gab eine öffentliche Präsentation, die aus den Workshops heraus erarbeitet wurde:

THE RAFT

https://www.facebook.com/fundacjaantygrawitacja/videos/530796611565377/

Termin: Freitag, 13.08.2021 abends – Sailing Center – Szczecin

Projekt

Zeit: 09. – 14.08.2021 (Montag bis Samstag)
Ort: Sailing Center (Centrum Żeglarskie) – Szczecin / https://www.centrumzeglarskie.pl/
Teilnehmer:
Alter: 18 – 30 Jahre.
Anzahl: 25 – 30 Personen (halb polnisch und halb deutsch)
Die Teilnehmer müssen aus der Euroregion Pomerania kommen
Die Teilnahme am gesamten Treffen ist kostenlos (Teilnehmer tragen die Kosten für
die Anreise nach Stettin)

Anmeldung über das Registrierungsformular:

https://forms.gle/uVuFfk6L8aijeLz38

Anmeldefrist: 15.07.2021

Weitere Infos hier:

Dieses Projekt wird organisiert durch:

Fundacja Antygrawitacja

und gefördert durch:

Themen: Bildung und Workshops | Kein Kommentar »

« Vorangehende Artikel Nachfolgende Artikel »