StudentenTheater Greifswald

Suche


Unterstützt von:

Stadtwerke Greifswald

Seiten von Freunden

GrüßeWand

Previous Next
Latest on 08.4.2019 11:12

Dennis: Arndt wird spätestens Angfang Juli wieder aufgeführt.

Georg: Wird es außer an diesem WE noch weitere Termine für Arndt geben, und wenn ja, habt ihr schon ne Ahnung wann?

Dennis: Hallo Carmen, alle können mitmachen, unabhängig von Alter und Beruf. Komm einfach mal vorbei!

Carmen: Hallo! Kann man auch als Nicht-Studentin beim StuThe mitmachen?

Falke: Hei Maulwurf,ich habe gestern gehört, dass alles wie geplant am Montag stattfindet.

» auch einen Gruß schreiben




WP Wall by WordPress SEO

Klappe

Von Dennis | 8. Juni 2019

Ausschnitte aus StuThe-Produktionen

 

Wir laden alle herzlich ein, einen Einblick in das Leben des StuThe zu bekommen.

Die „Klappe“ war ein bekanntes Format im StuThe, bis es nach dem letzten Termin Ende 2014 einschlief…

Nun wecken wir es auf und zeigen am

27. Juni um 19 Uhr im StuThe:

Tristram Shandy – Das zukünftige Stück zum Roman „The Life and Oppinions of Tristram Shandy“, die Proben starten im Wintersemester, Mitspieler werden noch gesucht.

wing it! – Kostenloser Miniworkshop, hier gibt es einen kurzen Einblick, für alle die möchten, zum Mitmachen!

…und weitere Kostproben aus den aktuellen und jüngst vergangenen Produktionen.

(Eintritt auf Spendenbasis)

 

Themen: Allgemein | Kein Kommentar »

Schuld und Sühne

Von Dennis | 3. Juni 2019

Gastspiel der Forensikpatienten aus Stralsund

Nachdem Patienten der Kinder-und Jugendpsychiatrie sich mit Dostojewskis Roman beschäftigt haben, bewegen sich nun Patienten der forensischen Psychiatrie im Kreis der Schuld. Sie transportieren Dostojewskis Motive jedoch in eine moderne Konfliktzone. Welche Schuld ziehen diejenigen auf sich, die unseren Kindern und Enkeln das Recht auf eine funktionierende Umwelt verweigern? Wieviel Schuld darf oder muss man auf sich nehmen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, der auch für nachfolgende Generationen Lebensgrundlage sein kann? Über Schuld und Sühne wird in dieser Inszenierung aber nicht nur theoretisch und theatral nachgedacht. Vielmehr wird auch das eigene Versagen, die eigene Schuld der Patienten reflektiert und zum Gegenstand der Geschichte gemacht. Dabei wechseln die Perspektiven vom Ergebnis auf der Bühne in den Probenraum, vom Theater als Kunst in das Theater als therapeutischer Raum. So entsteht eine eigene, spannende Sichtweise auf Dostojewskis Vorlage und gleichzeitig, auf die therapeutische Dimension des Theaterspielens selbst.

Wo: StuThe, Franz-Mehring-Straße 48, erster Eingang, Keller
Wann: 11.06.2019
Einlass: 17:30 Uhr
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: auf Spendenbasis

Themen: Theaterstücke | Kein Kommentar »

Kindheitsträume

Von Dennis | 28. Mai 2019

Improtheater mit Ma’Ma Ernst

Flyer_Impro_01_06_19

Passend zum Kindertag wollen auch wir vom Ma’Ma Ernst uns mit dem Thema Kindheit auseinandersetzen.
Deshalb laden wir euch am Sa, 1. Juni um 20:00 Uhr ins Studententheater in der Franz-Mehring-Str. 48 zu unserer Aufführung unter dem Motto „Kindheitsträume“.
Wir wollen uns von den (unerfüllten) Wünschen unserer und eurer Kindheit inspirieren lassen uns sehen wohin uns diese Reise in die Vergangenheit führen wird.

Am 01.06.19 um 20:00 Uhr in der Franz-Mehring-Str. 48
Eintritt: 4/6€

Themen: Impro | Kein Kommentar »

Aber das Rheuma zählt

Von Dennis | 8. Mai 2019

oder

Das Leben geht heiter

Unbenannt

Ein humorvoller unterhaltsamer Theatergenuss.
Vier Frauen sitzen auf den Brettern, die ihre Welt bedeuten – auf der Parkbank. Sie treffen sich täglich, unterhalten sich, teilen Freud und Leid und allen Klatsch. So kennt diese Bank bald all die Geschichten, all die Sehnsüchte und Träume, all die Nöte und Ungeheuerlichkeiten ihres Lebens.

Wir laden unser Publikum ein, zu staunen, augenzwinkernd zuzustimmen, leise den Kopf zu schütteln, lauthals aufzulachen – wir laden Sie ein auf unsere Parkbank.

U100 – Frauentheatergruppe aus Loitz
Leitung:
Hedwig Golpon, Regisseurin / Theaterpädagogin

Zeit: Samstag, 18. Mai um 20 Uhr
Eintritt: 6 / 4 €

 

Themen: Theaterstücke | Kein Kommentar »

« Vorangehende Artikel